Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics




Bill – Vocals

Bill singt seit seine Stimmbänder zum Singen ausgereift waren leidenschaftlich gerne und versuchte seine Gedanken und Gefühle schon ihn jungem Alter in Songtexte zu fassen. Er kam 10 min. später als sein Zwillingsbruder Tom am 01.09.1989 auf die Welt. Der crazy Frontmann liebt ein ausgefallenes einzigartiges Auftreten und ist ein echtes Individuum.

10 Fragen an Bill:

1) Gesang…. Warum?

Weil ich zu faul bin Instrumente zu spielen und ich früher schon gerne unter der Dusche gesungen hab. Außerdem habe ich schon sehr früh angefangen Texte zu schreiben und wollte die dann auch immer selber singen.

2) Wie würdest du dich mit 3 Worten bezeichnen?

Egoistisch, spontan und zugänglich.

3) Gibt es eine Person die du gerne ein Mal treffen möchtest?

Ja, die Olsen Twins, weil ich die geil finde. Außerdem sind die voll niedlich.

4) Bist du von irgendetwas Fan?

Ja, also ich bin Fan von Second-Hand-Klamotten, weil die meistens einzigartig, schwer zu kriegen und sehr extravagant sind.

5) Was fällt dir zum Thema Freundschaft ein?

Freundschaft ist sehr, sehr wichtig, aber man findet leider selten beste Freunde..

6) Was fällt dir spontan zum Thema Erfolg ein?

Erfolg ist sehr schön und so macht die Musik viel mehr Spaß, weil man weiss man teilt seine Musik mit vielen Leuten und erreicht mit seiner Musik auch sehr viele Leute.

7) Was fällt dir spontan zum Thema Zukunft ein?

Viele Live-Gigs und coole Partys feiern und viel Spaß mit der Band haben.

8) Was geht für dich vor? Liebe oder Band?

Band! Die Band hat für mich schon immer eine größere Rolle gespielt als die Liebe.

9) Wie wichtig ist dir der Kontakt zu euren Fans?

Sehr wichtig, weil ohne Fans, wäre es nicht Möglich seine Musik über Wasser zu halten und "zu überleben".

10) Gibt es etwas, was du den Fans sagen möchtest ?

Vielen Dank für euren Support. Ihr seid uns sehr wichtig. Und ihr seid das Tollste was eine Band haben kann!!!

Zitate von Bill

Tom ist ein Brummelkopf!

Wir lieben es einfach unsere Songs live zu spielen!

Mit dem Zungenpiercing küsst es sich super!

Mir tun die Mädels Leid, denen mein Bruder das Herz bricht!

Wir haben uns in der Schule nie was gefallen lassen!

Ich brauche keinen Spitznamen ich bin spitz genug!

FACTS

Sein peinlichstes Kleidungsstück war eine hässliche Felljacke aus dem Musical ‚Cats’

Findet die Olsens total toll, wüsste aber nicht für welche er sich entscheiden würde wenn’s drauf ankäme…

Wurde in der 7. Klasse zwangsversetzt (von seinem Bruder getrennt), da die zwei immer so viele Streiche gespielt haben.

Ist nicht schwul, seiner Aussage nach.

Findet das neue Lied von Green Day (Wake me up when September ends) total geil!

Teilt mit Tom alle seine Geheimnisse.

Trägt Nagellack weil er’s cool findet.

Er und Tom lernten Gustav und Georg im Magdeburger Club “Gröninger Bad” kennen, daraufhin gründeten sie die Band “Devilish”.

Hat sich als letztes die neue CD von Gwen Stefani gekauft.

Kann Overground und Alexander nicht leiden.

Findet Casting-Shows voll arm. Hat aber selber mal wegen einer verlorenen Wette bei Star Search Kids 2003 teilgenommen und ist im Achtelfinale rausgeflogen.

Ist total unsportlich.

Bill ist zur Zeit solo.

Fing mit 7 Jahren an, Texte zu schreiben.

Würde für Geld niemals Schlager singen!

Ist nicht unbedingt begeistert von Aggro Berlin (”Die machen halt ihr Ding…”.

Sein größter Traum ist es, einmal in Tokio zu spielen.

Legt sich nicht fest wenn es um das aussehen von Mädchen geht: “Es gibt so viele süße Mädchen!”

Hat nichts gegen Groupies („Wer hätte da denn schon was gegen?“ !

Sein Stiefvater spielt selber in einer Rockband.

Wurde mit dem Rest der Band von David Jost entdeckt, der sang früher in der Band Bed & Breakfast und ist unter anderem der Producer von Patrick Nuo.

Hat sich sein Augenbrauenpiercing mit 12, sein Zungenpiercing mit 13 und sein Tattoo mit 15 stechen lassen - das allerdings heimlich!

Ist Rechtshänder - kann aber auch mit Links schreiben.

Ist nicht unbedingt unordentlich, findet aufräumen aber auch nicht gerade spitze.

Seine Eltern haben sich getrennt als er und Tom 6 Jahre alt waren.

Bills Stiefvater heißt Gordon Trümper.

Wenn er und Tom auf das gleiche Mädchen stehen, lassen sie das Mädel entscheiden.

Er diskutiert sehr gerne.

Schminkt sich so seit einer Faschingsparty, bei der er sich als Vampir verkleidet hat.

Benutzt Deo von Dove.

Reinigt sein Gesicht mit Abschminktüchern und benutzt Pflegelotion.

Trägt Schweißbänder, Ringe und Armbänder.

Stylt seine Haare mit Haarspray (vom Aldi) und Kokoswachs.

Seine erste Platte war von “Nena”.

Hat bei “Leb die Sekunde” mal den Text vergessen und dadurch zweimal die 1. Strophe gesungen.

Er und Tom bekamen ihren 1. Kuss beide vom gleichen Mädchen mit 9 Jahren.

Geht in Magdeburg am liebsten ins “Alex”.

Bill braucht für’s Stylen seiner Haare ca. 1-2 Stunden!

Bills Traumfrau sollte einen Schmollmund und einen tollen Augenaufschlag haben. Außerdem muss sie spontan und witzig sein und darf nicht an den Fingernägeln kauen.

Sollte es mit der Musik bei Bill mal nicht mehr klappen, will er Modedesigner werden.

Sein peinlichstes Erlebnis war, als Tom ihm im Schulbus auf die Hose kotzte.

Sein Handy ist das Sidekick ll.

Seine Lieblingsschuhe sind die Nike Air Force 1.

Bills Mutter heißt Simone.

Bill ist sehr kreativ - zeichnet viel und designt Klamotten.

Bill kann absolut nicht mit Geld umgehen, er gibt immer zuviel für seine Klamotten aus.

Er bekommt die meiste Fanpost.

Er steht auf Fastfood, Pizza, Milchreis und Nudelauflauf - was er nicht kennt ist er nicht!

Bill steht mehr auf feste Beziehungen.

Bill ist sensibel und macht sich über alles immer super viele Gedanken.

Die Lehrer sagen, Bill sei zugänglicher und aufgeschlossener als Tom.

Bill findet es gut sich von Tom zu unterscheiden, er will auf keinen Fall so aussehen wie Tom.

Bill trägt enge Boxershorts.

Er ist allergisch gegen Mückenstiche.

Tom steht Bill sogar näher als seine eigene Mutter.

Bill ist ne üble Quasseltante.

Er träumt manchmal das gleiche wie sein Bruder.

Bill hat einen Notendurchschnitt von 1,9.

Bills bester Freund ist auch der beste Freund von Tom, er heißt Andreas.

Er raucht zur Beruhigung.

Ist auf Partys oder in Discos eher der Tresensteher.

Bills Bus in die Schule fuhr immer schon um ca. 6:10 Uhr!

Bei Mädels sucht Bill nach etwas festem. “Ich bin ein Typ, der eher so auf feste Sachen steht. Ich nehm dann nicht immer irgendwelche Mädchen mit nach dem Konzert.” erklärte er den MTV News.

Zu seiner Jungfräulichkeit sagte er:

“Ich lass das mal offen ob ich schon hatte oder nicht, vielleicht warte ich ja auch noch auf die Richtige. Man weiß es nicht”

Braucht in einer Woche ca. 1 Dose Haarspray!

Bekommt pro Tag ungefähr 50 Fanbriefe.

Als er 6 Jahre alt war, hat Bill zusammen mit Tom im Film “Verrückt nach dir” mitgespielt.

Früher wollte Bill eine Hexe sein.

Er würde gerne mal in der “Allianz Arena” in München ein Konzert geben.

Er würde gerne mal in New York shoppen gehen.

Bill hat ein iBook von Apple.

Zu seinem 16. Geburtstag bekam Bill eine portable Playstation.

Bill hat auf seinen Handy einen Filter, das heißt: wenn jemand bei ihm anruft der nicht im Handyadressbuch eingetragen ist, kommt der nicht durch!

Er singt immer und überall.

Bill ist echt total eitel.

Früher wurde er wegen seinem Style fertig gemacht. Aber groß interessiert hat es ihn nie, was andere von ihm denken.

Er bekommt 50€ Taschengeld im Monat.

Bill hasste es, in die Schule zu gehen.

Bill geht nicht mehr zur Schule, er bekommt Privatunterricht. Für das viele Lernen hätte er außerdem auch gar keine Zeit mehr und es wäre wahrscheinlich so gut wie unmöglich, dass er in eine öffentliche Schule ginge.

Bill flirtet gerne - aber nur mit der Körpersprache. Blöde Anmachsprüche sind bei ihm nicht drin!

Bill ist so schmal, dass sogar die engsten T-Shirts für ihn enger gemacht werden müssen.

Alle drei Wochen lies Bill sich die Haare von einer Freundin seiner Mutter schneiden.

Steckbrief

Name

Bill Kaulitz-Trümper

Geburtsdatum

01.09.1989

Geburtsort

Leipzig

Wohnort

Loitsche

Größe

1,77 m

Gewicht

51kg

Augenfarbe

Braun

Haarfarbe

Dunkelblond (schwarz gefärbt)

Hobby’s

Klamotten entwerfen, Musik, Freunde, simsen und telefonieren, Party’s

Schule

Er bekommt Privatunterricht

Lieblingsfach

Kunst, Sozi, Ethik

Hassfach

Mathe, Französisch und Physik

Single

Ja, er ist Single!

Er ist Fan von

Nena

Auffälligkeiten

Piercings in der Augenbraue und der Zunge, Make-Up und auffällige Frisur, Tattoos am Nacken und am Bauch

Style

Er steht auf enge Klamotten, viele Accessoires wie Halsbänder, Ringe, Ketten und Armbänder

Charakter

Lieb, umgänglich, kann manchmal eingebildet und frech sein, ungeduldig, besserwissend, egoistisch, stur, faul und ehrgeizig, außerdem sehr kreativ

Glücksbringer

Bill hat keine Glücksbringer

Haustiere

Hund und Katze (Scotty und Kasimir)

Musik

Bill hat schon früher immer gern gesungen. Damals stand er noch mit der Haarbürste auf dem Bett und hat Nena-Songs performt. Mit sieben Jahren schrieb er seinen ersten Song. Dieser hieß ‚Traurig’ und war für seine verstorbenen Mäuse. Mit zehn Jahren hat er angefangen, ein bisschen auf dem Keyboard rumzuklimpern, da er aber extrem ungeduldig ist und es nach ein paar Tagen nicht konnte, hat er es einfach gelassen. In dem Alter stand er auch die ersten Male mit seinem Zwilling auf der Bühne. Bill am Mikro und Tom an der Gitarre. Sie spielten Lieder von anderen Künstlern, die ihnen gefielen (z.B. Pur oder Echt) und die eigenen, die Bill geschrieben hatte. Da sie nur zu zweit waren, ließen sie die Beats und den Rhythmus durch Bills Keyboard laufen.

Lieblingsfilm

Bill steht total auf den Film ‚barfuss’ mit Til Schweiger, den könnte er jeden Tag zweimal gucken

Lieblingslied

Er mag besonders die Songs von dem Green-Day-Album ‘American Idiot’, die alten Lieder von Nena findet er genial, die neueren okay, überhaupt nicht mögen tut er ‚Lonely’ von Akon, wegen der vielen Klingeltonwerbung

Lieblingsauto

Kein Bestimmtes, er steht auf viele, kleine Flitzer

Lieblingstier

Hunde, Katzen

Lieblingsstadt

Hamburg, Tokio

Was er nicht an sich mag

Er ist total quengelig und schnell beleidigt, wenn ihm was nicht in den Kram passt

Schwächen

Ungeduldig, eitel (manchmal findet er es aber auch total okay)

Das letzte Mal geweint

Kann er sich nicht mehr erinnern

Verliebt ?

Er war schon mehrere Male verliebt, er findet das Gefühl schön, aber manchmal auch beängstigend

Erster Kuss

Mit der gleichen wie Tom, aber dieser küsste sie zuerst. Bill und er fanden es beide schrecklich

Die große Liebe

Er glaubt ganz fest an die große Liebe und das er ihr später einmal ganz sicher begegnen wird und darauf freut er sich heute schon

Das erste Mal

Er war 14. Er fand das Gefühl schön, aber auch etwas eklig, aber er äußert sich nicht gerne darüber.

Peinlichstes Erlebnis

Er musste immer wegen verlorenen Wetten peinliche Sachen machen, einmal musste er die Räder von einem City-Roller ablecken, das fand er schon sehr eklig

Lebensmotto

Leb die Sekunde

Kindertraum

Er wollte früher immer eine Hexe oder ein Vampir sein, deshalb hat er sich jedes Jahr zu Fasching und Halloween so verkleidet

Größter Traum

Ein Live-Konzert in Tokio zu geben

Traumgirl

Bill legt sich nicht fest, was Mädels betrifft, er findet so viele süß und seine Verehrerinnen sehen immer anders aus, dass einzige, was er an Mädchen besonders mag, sind blaue Augen, aber auch das ist nicht entscheidend, hauptsache, sie hat sehr viel Humor und ist spontan

Zusätzliche Informationen

Er liebt Veränderungen. Da lässt er nicht mit sich reden. Wenn er eine Veränderung will, sei es ein neues Tattoo oder Piercing oder eine andere Frisur, dann macht er es auch und lässt es sich nicht verbieten. Deshalb hatte er auch schon oft Stress mit seiner Mutter

Gratis bloggen bei
myblog.de